Regensburger Nachrichten.de” berichtet am 20. Juni 2017 über die aktuelle FOCUS-Ärzteliste, auf welcher 15 Ärzte des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) vertreten sind. In der Liste werden die bundesweit führenden 2.988 Ärzte vorgestellt.

Das unabhängige Rechercheinstitut MUNICH INQUIRE MEDIA (MINQ) recherchiert regelmäßig die Reputtion und Qualifikation von Deutschlands Ärzten. Unter anderem basierend auf den Ergebnissen von Patienten- und Kollegenbefragungen ermittelt MINQ die “führenden deutschen Mediziner verschiedener Fachbereiche”. Neben den Befragungen medizinischer Fachkollegen und Patienten, werden auch Patientenverbände und Selbsthilfegruppen befragt, sowie die Anzahl der wissenschaftlichen Publikationen ausgewertet. Aus diesen verschiedenen Indizien für Qualität ergibt sich dann ein umfassendes Gesamtbild.

“Spricht für höchste Qualität”

„Dass die Regensburger Universitätsmedizin in der FOCUS-Ärzteliste auch in diesem Jahr zahlenmäßig so stark vertreten ist, spricht für höchste Qualität in der engen Verzahnung von Krankenversorgung, Forschung und Lehre“, berichtet Professor Dr. Dr. Torsten E. Reichert, Dekan der Fakultät für Medizin der Universität Regensburg dem Nachrichten-Online-Portal “Regensburger Nachrichten.de”.

„Das UKR stellt dieses Jahr 15 Mediziner für die FOCUS-Ärzteliste und damit einen mehr als im letzten Jahr. Dies zeigt, dass wir zum einen Spitzenmedizin für Ostbayern aktiv leben und zum anderen nicht stillstehen, sondern ständig daran arbeiten, uns noch weiter zu verbessern“, so Professor Dr. Oliver Kölbl, Ärztlicher Direktor des UKR.

Eine Auflistung der Experten des Universitätsmedizin Regensburg, welche in ihrem Fachgebiet als Top-Arzt gelistet sind, finden Sie hier.

 

Zum vollständigen Bericht