WAZ.de“, Deutschlands größte Regionalzeitung berichtet, dass zwei Professoren des Knappschaftkrankenhauses Bottrop erneut zu den besten Medizinern in Deutschland zählen: Prof. Dr. Gernold Wozniak und Prof. Dr. Markus Hollenbeck.

“Jährlich veröffentlicht das Magazin  eine Ärzteliste zu bestimmten Fachgebieten und Behandlungsmöglichkeiten. Wozniak und Hollenbeck erhalten in der Gruppe ‘Herz und Gefäße’ die Auszeichnung ‘Top Mediziner 2016’ sowie für ihre jeweiligen Fachbereiche in ganz Deutschland. Beide waren schon in früheren Jahren der Bestenliste zugeordnet – Prof. Gernold Wozniak erstmals 2010 und inzwischen zum sechsten Mal, Prof. Markus Hollenbeck erstmals 2011 und insgesamt fünf Mal.”

Prof. Dr. Markus Hollenbeck, so WAZ.de,  ist Chefarzt der Nephrologie, Rheumatologie und Intensivmedizin und Ärztlicher Direktor des Knappschaftkrankenhauses; er erhält die Auszeichnung erneut im Bereich der Bluthochdruckerkrankungen, auch Hypertonie genannt. “Für das umfassende, ausgezeichnete Angebot beispielsweise von Operationen der Nebennieren bei Hormonstörungen, Behandlung von Durchblutungsstörungen sowie der Implantation von Schrittmachern wurde die Klinik im Februar als Bluthochdruckzentrum zertifiziert.”

Prof. Gernold Wozniak, als Chefarzt der Gefäßchirurgie u.a. auf die Behandlung von Aneurysmen spezialisiert ist, hat sich auch die Behandlung chronischer Wunden zum eigenen Schwerpunkt gemacht; er erhält die Auszeichnung erneut für diese Spezialgebiete.

Beide Mediziner freuen sich natürlich über die erneute Auszeichnung. „Es ist gut, wenn man drin steht.“, meint Prof. Wozniak. „Gerade Patienten, die von weiter her kommen, haben diese Bewertung gesehen.“ Dem stimmt Prof. Hollenbeck zu, sieht in der Auszeichnung aber auch, „dass damit die Arbeit des ganzen Teams anerkannt wird.“

Zum vollständigen Bericht