Nordbayern.de” berichtet am 6.12.2016 über die m & i-Fachklinik Herzogenaurach. Die Fachklinik ist mit den drei Fachabteilungen Orthopädie, Neurologie und Kardiologie in der Liste der FOCUS-Rehakliniken 2017 vertreten.

„Natürlich sind wir sehr stolz“, wird Bastian Ringelhann, kaufmännischer Direktor, zitiert: “Unser Ziel ist es, unsere sehr hohe medizinische Qualität zu halten und kontinuierlich und nachhaltig zu verbessern. Daher sehen wir diese Auszeichnungen als Bestätigung und Ansporn zugleich“.

Verwiesen wird in dem Beitrag auf das “unabhängige Recherche-Institut Munich Inquire Media (MINQ), das im Auftrag von FOCUS Daten von 1130 Rehabilitationskliniken in ganz Deutschland auswertete. Nur Kliniken, die eine überdurchschnittliche Bewertung bekamen, wurden in das Klinik-Ranking aufgenommen.”

MINQ untersuchte weit mehr als 1100 Rehakliniken. Bei der Erstellung der Liste gab es mehrere Recherche-Schwerpunkte. So befragte das Journalisten-Team des Instituts niedergelassene Haus- und Fachärzte, Klinikärzte, Patientenverbände, Selbsthilfegruppen und Sozialdienstmitarbeiter der Akutkrankenhäuser nach der Reputation der Kliniken. Diese gaben bei der Befragung ihre Einschätzung zur fachlichen Kompetenz, zum Leistungsangebot, zu den Diagnose- und Therapiemöglichkeiten und zur medizinischen und pflegerischen Versorgung der Kliniken ab.

Orthopädie-Chefarzt Prof. Dr. Bernd Kladny versichert laut “Nordbayern.de”: „Wir werden uns darauf natürlich nicht ausruhen, sondern wollen uns ständig weiterentwickeln.“

 

Zum vollständigen Bericht 

Share This