p

Ausfüllhinweise

Herzlich willkommen zur MINQ-Klinikumfrage 2017 für die Erstellung der Kliniklisten.

Nachfolgend finden Sie einige wichtige Hinweise, die Ihnen das Ausfüllen der Umfrage erleichtern sollen. Sie enthält Termine, Begriffserläuterungen oder Definitionen und soll einen schnellen Überblick ermöglichen.

Recherchezeitraum und Abgabedaten

 

MINQ führt drei Befragungen durch. Die Befragungen richten sich mit einem „Klinikfragebogen“ an die Kliniken/Fachabteilungen, mit einem „Krankenhausfragebogen“ an das Qualitätsmanagement eines Krankenhauses (Institution) sowie mit einem „Pflegefragebogen“ an die Pflegedienstleitungen eines Krankenhauses.


 

Die Befragungen beginnen in der KW 17 ab dem 26. April 2017.

 

Das Befragungsende ist festgelegt auf den 8. Juni, 24 Uhr.

 

Eine Nachfrist ist aus technischen und redaktionellen Gründen unter keinen Umständen möglich.

 


 

Technische Hinweise / Ablauf der Umfrage

 

Zwischenspeicherung: Sie können die Umfrage jederzeit zwischenspeichern und sich später wieder einloggen. Dazu müssen Sie nur den Button „Später fortfahren“ in der Fußzeile klicken. Ihre Angaben bleiben erhalten. Um mit dem Ausfüllen fortzufahren, benutzen Sie bitte erneut den Link, den Sie für Ihre Klinik per E-Mail erhalten haben.

Bitte beachten: Wenn Sie beim Ausfüllen eine Pause machen, kann es passieren, dass Sie aus Sicherheitsgründen automatisch abgemeldet werden. Speichern Sie Ihre Angaben deshalb immer ab, damit die Angaben nicht verloren gehen können. Die Daten werden gespeichert, wenn Sie auf die blauen Button  „Zurück“, „Weiter“ oder „Später fortfahren“ klicken. Die Button befinden sich am unteren Ende der Seite.

Navigieren im Fragebogen: Um im Fragebogen zu navigieren, benutzen Sie bitte nicht die vor/zurück-Funktion Ihres Browsers, sondern klicken im Fragebogen auf die Buttons „Zurück“ oder „Weiter“. Mit den Buttons „Zurück“ und „Weiter“ können Sie im Fragebogen vor und zurück blättern. Der Fragebogen muss nicht der Reihe nach ausgefüllt werden.

Lediglich auf der ersten Ausfüllseite müssen Sie die Telefonnummer für Patienten ausfüllen (Pflichtfrage).

Ausdrucken: Wenn Sie am Ende des Fragebogens angekommen sind, können Sie nach dem Absenden Ihre Antworten ausdrucken und ggf. als PDF-Dokument herunterladen. Bis zum Ende der Umfrage können Sie jederzeit Änderungen bzw. Ergänzungen im Fragebogen vornehmen.

Nachfragen: Bei Fragen können Sie sich gerne per Email an uns wenden unter kliniken@minq-media.de. Bitte wenden Sie sich nur bei dringenden Fragen telefonisch an uns unter 089/89 06 749 11 (9 bis 13 und 14 bis 16 Uhr) und halten Sie hierfür die Postleitzahl Ihres Krankenhauses bzw. Ihrer Klinik bereit bereit.

Zugangsschlüssel
: Jede Fachabteilung erhält einen eigenen Link (= Zugangsschlüssel)
 Bitte geben Sie den Link keinesfalls an fachfremde Abteilungen/Kliniken oder gar andere Krankenhäuser weiter. Die von Ihnen gemachten Angaben könnten sonst unter Umständen überschrieben werden und sind nicht mehr wiederherstellbar.

Bitte vermeiden Sie unter allen Umständen, dass mehrere Personen gleichzeitig den Fragebogen beantworten.

Sofern Sie Fachabteilungen/Kliniken Ihres für die aktuelle Befragung noch nachmelden wollen, benötigen Sie zusätzliche Zugangsschlüssel. Bitte informieren Sie uns bitte per Email an klinikregistrierung@minq-media.de. In der laufenden Befragung können nur Neuzugänge gem. Recherchepool (s.u.) berücksichtigt werden.

Editierbare Daten: 
Ihre Daten aus vorausgegangenen Befragungen – sofern Sie Angaben gemacht haben – haben wir eingespielt. Sie werden Ihnen im Fragebogen 2017 angezeigt und können von Ihnen überschrieben werden. Sollten Sie dieses Jahr keine Angaben machen, werden die Daten der Vorjahre berücksichtigt und in die Wertung genommen.

 

Definitionen / Begrifflichkeiten:

 

Definition “Krankenhaus”, “Klinik”, “Fachabteilung”
“Krankenhaus” meint die gesamte Organisation, also z.B. ein gesamtes Uniklinikum oder EvK. Die Begriffe “Klinik” und “Fachabteilung” werden synonym verwendet und meinen eine organisatorische Untereinheit des Krankenhauses.
Die Definition, was genau im Einzelfall eine Klinik ist und wie diese heißt, orientiert sich an den Angaben des betreffenden Krankenhauses in seinem öffentlich zugänglichen Qualitätsbericht.

Bitte beachten Sie:
Der „Kliniken-Fragebogen“ richtet sich ausnahmslos an die Fachabteilungen des Krankenhauses, in der Regel an die Chefärzte.
Der „Krankenhaus-Fragebogen“ richtet sich ausnahmslos an das Qualitätsmanagement des Krankenhauses.
Der „Pflege-Fragebogen“ richtet sich ausnahmslos an die Pflegedienstleitung des Krankenhauses.

Vollzeitäquivalente: 
Das Vollzeitäquivalent (Abkürzung: VZÄ) oder Vollbeschäftigtenäquivalent gibt an, wie viele Vollzeitstellen sich rechnerisch bei einer gemischten Personalbelegung mit Teilzeitbeschäftigten ergeben. Stichtag 31.12.2016

Erhebungszeitraum und (Fall)Zahlen:
Alle Zahlen (Anzahl der Mitarbeiter oder Fallzahlen) beziehen sich IMMER auf das Kalenderjahr 2016 (1.1. bis 31.12.2016)
Personalzahlen: Stichtag 31.12.2016

ICDs:
Die abgefragten ICDs erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit; es geht nur um die von MINQ für diese Recherche definierten Codes.

Personalschlüssel:
Pflegeschlüssel im Tagdienst, d.h. vollstationäre Fallzahl / Anzahl examinierte Pflegekräfte im Tagdienst

Die Definition einer „Pflegekraft“ schließt Personal des Funktionsdienstes aus. Es soll die durchschnittliche Anzahl der Patienten, die an einem Tag pro examinierter Pflegekraft (Personenanzahl, nicht VZK) auf den Normalstationen (nicht Intensivstation) versorgt werden, berechnet werden (Früh- und Spätdienst).

Patienten zu Pflegekräften im Frühdienst (ca. 6.00 – 13.00 Uhr)

Patienten zu Pflegekräften im Spätdienst (ca. 13.00 – 20.00 Uhr)

Patienten zu Pflegekräften im Nachtdienst (ca. 20.00 – 6.00 Uhr)

Umgang mit „leeren“ Feldern

Wenn Sie ein Antwortfeld leer lassen, wertet MINQ dies als „keine Angabe“. Das bedeutet, dass Sie keine Angaben zu der Frage machen wollen oder können.

Wenn Sie in ein Antwortfeld die Ziffer „0“ einfügen, wertet MINQ dies als „nicht vorhanden“.

 

Recherchepool/einbezogene Fachrichtungen bzw. Indikationen:

 

MINQ recherchiert ausgewählte Einrichtungen für bestimmte Fachrichtungen bzw. Indikationen.

Im Jahr 2017 werden Kliniken/Fachabteilungen aus folgenden 18 Bereiche untersucht:
•    Kardiologie
•    Herzchirurgie
•    NEU 2017 – Gefäßchirurgie
•    Orthopädie (nur Endoprothetik der großen Gelenke, nicht Wirbelsäulenchirurgie)
•    Geburtshilfe (v.a. Risikogeburt)
•    Brustkrebs
•    Lungenkrebs (betrifft Thoraxchirurgie, Pneumologie, Onkologie)
•    Darmkrebs (betrifft Chirurgie, Gastroenterologie, Onkologie)
•    Prostatakrebs (nicht BPS)
•    NEU 2017 – Hirntumoren (betrifft Nerochirurgie, Neurologie, Onkologie)
•    Strahlentherapie
•    Alzheimer (betrifft Neurologie, Psychiatrie)
•    Parkinson (betrifft Neurologie)
•    Multiple Sklerose (betrifft Neurologie)
•    Depression (betrifft Psychiatrie und Psychosomatik)
•    Angststörungen (betrifft Psychiatrie und Psychosomatik)
•    Zwangsstörungen (betrifft Psychiatrie und Psychosomatik)
•    Diabetes (betrifft nur Innere Medizin, nicht endokrine Chirurgie)

 

Hinweis: Angaben zu Bereichen, die hier nicht aufgeführt sind, können nicht berücksichtigt werden. Gerne können Sie uns für zukünftige Recherchen in anderen Fachbereichen Ihre Klinik melden per Email an kliniken@minq-media.de.

 

Publikation der Erhebung

Die Ergebnisse der MINQ-Recherchen und Auswertungen werden in einer Ausgabe von FOCUS Gesundheit am 4. Oktober 2017 publiziert.

Erscheinungstermin für die FOCUS Klinikliste 2018

ist der 4.Oktober 2017.

Bitte haben Sie Verständnis, dass MINQ vor dem Erscheinungstermin der Kliniklisten keine Auskunft über die Rechercheergebnisse geben kann.

Share This